Facebook

Ausstellung „Illuminate Naturally in Darkness“ – Judith Stenneken

Die ehemalige Ostkreuz Studentin Judith Stenneken stellt in der Galerie Benhadj&Djilali ihre Arbeit Illuminate Naturally in Darkness aus und nimmt den Betrachter mit auf eine Reise in poetische Bildwelten.

Aus der Serie: Illuminate Naturally in Darkness

Für ihre Arbeit Illuminate Naturally in Darkness hat Judith Stenneken ihr Fotoarchiv durchforstet. Sie hat sich auf die Suche gemacht nach den Themen, die sie interessieren, nach den Bildern, die sie berühren und nach der Frage, wer sie als Künstlerin sein möchte.

Judith Stennekens Bilder erzählen vom Unterwegs sein. Sie zeigen Momente vom Reisen: einen Flugzeugflügel, ein Hotelzimmer. Bilder, wie wir sie von eigenen Reisen kennen. Andere Fotos der Serie zeigen Provisorien und übersehene Alltäglichkeiten. In keinem der Bilder lässt sich ein bestimmter Ort erkennen, auch zeitlich lassen sie sich nicht zuordnen.

Aus der Serie: Illuminate Naturally in Darkness

Stenneken erzählt keine fortlaufende Geschichte. Sie nimmt uns nicht mit auf eine Reise in ein fernes Land oder an einen exotischen Ort. Ihre Bilder erzählen vielmehr von dem Gefühl, dass alles ständig in Bewegung ist. Sie erinnern uns daran, wie flüchtig das Leben sein kann. Die Arbeit schafft Assoziationsräume für das Lebensgefühl einer Generation, die ständig unterwegs ist und niemals ankommt. 

Aus der Serie: Illuminate Naturally in Darkness

Aus der Serie: Illuminate Naturally in Darkness

Passend zu ihren fragmenthaften Bildern hat Judith Stenneken ein Buch gestaltet, das dem Betrachter erlaubt seine ganz eigene Geschichte zu erzählen. Durch die zahlreichen Klappseiten gibt das Buch keine Abfolge vor, sondern fordert den Rezipienten dazu auf, die Bilder immer wieder neu zu arrangieren.

Blick ins Buch: Illuminate Naturally in Darkness

Ausstellungsansicht: Galerie Benhadj&Djilali 

Die Ausstellung Illuminate Naturally in Darkness ist noch bis zum 26. Juni 2017 in der Galerie Benhadj&Djilali in Berlin zu sehen.

Adresse: Torstraße 170, 10115 Berlin. Öffnungszeiten: Donnerstag bis Samstag 12 bis 18 Uhr.

Judith Stenneken wurde 1979 geboren. Sie hat Fotografie an der Ostkreuzschule für Fotografie und an der School of Visual Arts in New York studiert. Sie lebt und arbeitet in New York.