Facebook

Bildredaktionsklasse 2013/14 feiert ihren Abschluss

Am Samstag, den 15.02.2014 hat die jährliche Präsentation und Zertifikatsübergabe der Klasse “Bildredaktion” und der Basis- und Fachklassen der Ostkreuzschule für Fotografie im Hof 23 in der Langhansstraße in Berlin-Weißensee stattgefunden. Hinter den Bildredakteuren liegt ein spannendes, intensives und produktives Jahr mit dem krönenden Abschluss der Präsentation, dem Erhalt der Zertifikate und einer Feier im großen und kleinen Kreis.

Präsentation 15.02.2014: Rede

Alle Fotos: Magali Fuhs-Balster und Jonas Feige

Präsentation 15.02.2014
Präsentation 15.02.2014
Präsentation 15.02.2014
Präsentation 15.02.2014

Nach einleitenden Worten von Werner Mahler, Co-Geschäftsführer der OKS, fasst Nadja Masri, Leiterin der Klasse Bildredaktion, die Projekte des Jahres zusammen, hebt den OKS-Blog hervor, der im Sommer 2013 das Licht der Online-Welt erblickt hat, stellt alle BildredakteurInnen kurz mit deren Portraitbild vor und betont die Besonderheiten der Ostkreuzschule, nämlich, dass frühzeitig ein Austausch zwischen Fotografen und Bildredakteuren möglich ist:

“Nicht nur der von der Bildredaktionsklasse professionell organsierte Shooting-Day in Weißensee und das angebotene Portfolio Review sind gute Gelegenheiten, interessantes und konstruktives Feedback von (angehenden) Bildredakteuren zu bekommen. Auch beim Stammtisch ist es möglich, sich kennenzulernen und auszutauschen, um gegebenenfalls auch nach der Schule zusammenzuarbeiten.
Ein Fotograf kann in seiner Zeit an der OKS 48 potentielle BildredateurInnen kennenlernen, visuelle Experten, die gute von schlechten Bilder unterscheiden können, die artikuliert und konstruktiv über Bilder sprechen, die aber eine andere Herangehensweise und Sicht auf die Arbeiten haben, als der Fotograf selbst, die Kontakte haben und Ideen. Ein guter Bildredakteur ist offen und weitsichtig. Er denkt “outside the box”, er vermittelt und unterstützt Fotografen, die er sympatisch findet und für talentiert hält.“

Abschließend bedankt sich Nadja Masri bei allen, die zu dem erfolgreichen Jahr beitgetragen haben: Dr. Enno Kaufhold (Dozent für Fotogeschichte an der OKS), Betty Fink (Leiterin der Agentur Ostkreuz), Edda Hofer (Sekretariat OKS), Werner Mahler (Dozent und Co-Geschäftsführer der OKS), Thomas Sandberg (Dozent und Co-Geschäftsführer der OKS) und vor allem den Absolventen der Klasse Bildredaktion, die im Anschluss folgende Projekte präsentieren:

  • OKS-lab.de
  • Slideshow des Shooting-Days Berlin-Weißensee
  • Fotobuch “New York Edited. CITYSCAPES”
  • Multimedia-Projekt über Thomas Meyer
  • Mutimedia-Projekt über Harald Hauswald

(Die letzen drei Projekte werden demnächst auf dem OKS-lab zu sehen sein.)

Krönender Abschluss der Präsentation und des Jahres ist die Zertifikatsübergabe.

Nach einer kurzen Pause folgen die Präsentationen der von Jonas Maron und Thomas Sandberg betreuten Basisklassen sowie der Fachklassen, die von Sibylle Fendt und Werner Mahler geleitet werden. Die FotografInnen stellen sich und ihre Arbeit kurz vor, die dann auf eine Leinwand projiziert werden.

Den Abschluss der Präsentation bilden, wie jedes Jahr, die Modeaufnahmen ausgewählter OKS-Studenten, die in Kooperation mit den Modestudenten der Hochschule Burg Giebichenstein in Halle unter der Leitung von Prof. Ute Mahler produziert wurden.

Die ohnehin schon ausgelassene und heitere Atmosphäre dieser Veranstaltung entwickelte sich dann am Nachmittag bei Gesprächen und am Buffett im Hof 23 weiter.