Shooting Day Weißensee „Kleingartenanlage Frieden“

Ende September 2020 fand zum neunten Mal der alljährliche Shooting Day Weißensee statt. OKS.lab zeigt in ausgewählten Arbeiten unterschiedliche Sichtweisen auf den facettenreichen Bezirk. Dieses Mal präsentieren wir die Arbeit von Timo Schlüter, der in der Kleingartenanlage „Frieden“ fotografiert hat. Das Kooperationsprojekt zwischen Fotografiestudent*innen des zweiten Jahres und der Bildredaktionsklasse nimmt mittlerweile einen festen Platz im Ausbildungsprogramm an der Ostkreuzschule für Fotografie (OKS) ein und bildet für beide Seiten einen professionellen Rahmen für spätere, berufliche Alltagssituationen.

Timo Schlüter - Kleingarten

Für den Shooting Day Weißensee hat Timo Schlüter folgendes Briefing erhalten:

Die Kleingartenanlage „Frieden“ ist einer von mehreren Kleingärten in Weißensee. Sie besteht bereits seit 1925.
Bei diesem Auftrag geht es darum, die Kleingartenanlage zu porträtieren. Suche nach interessanten Details, etwa herumstehendes Werkzeug und Gewächshäuser. Beobachte, inwiefern sich die Gebäude in den Gärten unterscheiden – gibt es Grundstücke mit nur kleinen Werkzeugschuppen, gibt es große Häuser, Bauwagen? Sind die Gärten eher Zweckmittel zur Selbstversorgung oder Orte, um dem Alltag zu entfliehen – wie nutzen die Menschen also diesen Ort? Inwiefern spielt Gemeinschaft hier eine Rolle?
Du solltest eine Mischung aus Übersichtsbildern und Detailaufnahmen fotografieren. Wenn sich die Gelegenheit ergibt, kannst Du auch Kleingärtner*innen porträtieren. Bitte fotografiere in Farbe!

Wenn Du nach Inspiration suchst, kannst Du Dir Joachim Brohms „Typology 1979“ oder die Arbeit von Jan Stradtmann anschauen.

OKS.lab: Wie hast du dich auf das Shooting vorbereitet?

Timo Schlüter: Ich habe mir die von dir empfohlenen Strecken angesehen und überlegt, welche Elemente für mich besonders interessant und prägend wirken und was für mich umsetzbar ist.

Gab es Herausforderungen bei der Umsetzung des Shootings?

Die Ungewissheit, wie die Anlage dann in der Realität aussieht, das Betreten der Gärten und der Versuch, nicht die ganz typische Serie über Kleingärten zu machen.

Timo Schlüter - Kleingarten
Timo Schlüter - Kleingarten

Wie hast du die Kleingärten empfunden?

Es ist eine sehr angenehme und natürliche Kolonie.

Was ist für dich in der gemeinsamen Zusammenarbeit mit den Bildredakteur*innen wichtig und worauf legst du Wert?

Eine gute Erreichbarkeit im Notfall und eine gute Planung – danke dafür!

Was nimmst du aus der Erfahrung des Shooting Days für dich mit?

Wie anders es doch ist, mit einem „Auftrag“ und zeitlich eingeschränkt zu fotografieren.

Timo Schlüter - Kleingarten

Timo Schlüter studiert in der Fachklasse an der Ostkreuzschule für Fotografie.

Betreuender Bildredakteur: Julius Stiebert

Autoren