Shooting Day Weissensee „Bühnenbauwerkstatt MWB“

Ende September 2019 fand zum achten Mal der alljährliche Shooting Day Weißensee statt. OKS.lab zeigt in ausgewählten Arbeiten unterschiedliche Sichtweisen auf den facettenreichen Bezirk. Dieses Mal präsentieren wir die Arbeit Bühnenbauwerkstatt MWB“ von Fotografin Patricia Haas, die Till Rimmele als Bildredakteur betreut hat. Das Kooperationsprojekt zwischen Fotografiestudent/-innen des zweiten Jahres und der Bildredaktionsklasse nimmt mittlerweile einen festen Platz im Ausbildungsprogramm an der Ostkreuzschule für Fotografie (OKS) ein und bildet für beide Seiten einen professionellen Rahmen für spätere berufliche Alltagssituationen.

Hof Werkstatt MWB

Für den Shooting Day Weißensee hat Patricia Haas folgendes Briefing bekommen:

„MWB, besteht seit 2008 und versteht sich selbst als interdisziplinär arbeitendes und denkendes Team, welches dem kulturell-künstlerischen Umfeld Berlins die passende Bühne schafft. Das bedeutet konkret durch den Einsatz unterschiedlichster Kenntnisse und Fähigkeiten die häufig sehr individuellen Ideen und Entwürfe von Auftraggebern umzusetzen. Und dabei scheint das Werkstattteam ein absolut professioneller, wie auch lustiger und munterer Haufen zu sein, was deine Aufgabe eine Reportage zu erstellen erleichtern wird.
Gemäß der grundlegenden Designprämisse des Bauhauses solltest du die Synthese von Handwerk und Kunst zeigen, meisterhafte Handarbeit die kunstvoll ausgeführt wird. Lass uns die Haptik der Arbeit fühlen und zeige die Entstehung dieser Wertschöpfung im Schweiße ihres Angesichts.“

Schlosser in MWB Werkstatt

OKS-lab: Wie war es für dich den Auftrag unter Zeitdruck zu erarbeiten? Gab es sonstige Herausforderungen für dich?

Patricia Haas (PH): Der Zeitdruck hat den Vorteil, dass man sich nicht ganz so verzettelt und kreativ mit den Situationen umgehen muss. Der Nachteil, dass es nur ein Ausschnitt ist, den man präsentiert, der vielleicht gar nicht das Thema abdeckt, wie man es gern hätte.

Ivo Voss, Tischler
Tischlerei MWB
Ole, Schlosser

OKS-lab: Wie hast du dich auf den Shooting Day vorbereitet?

PH: Ich habe im Internet zu der Firma und ihrer Arbeit recherchiert und Fotostrecken über Firmen angeschaut.

Werkstatt MWB
Christian Kaul, Tischler

OKS-lab: Was ist dir wichtig bei der Zusammenarbeit mit Bildredakteur/-innen, wenn du Aufträge bekommst, wie zum Beispiel beim Shooting Day? Was nimmst du mit?

PH: Ich finde es gut, wenn der Bildredakteur kurz vorher im Kontakt mit der Firma stand und das Organisatorische weitestgehend geklärt hat. Sprich, der zu Fotografierende weiß, was mit den Bildern anschließend passiert und der Fotograf sich eher um so Sachen wie Zeit und Ort kümmert.

Die Aufgabe hat mir gefallen und mich herausgefordert, in kürzester Zeit einen Draht zu den Mitarbeiter/-innen zu bekommen, um gute Portraits zu machen. Ich bin zufrieden mit dem Ergebnis.

Hof der Werkstatt MWB
Anna-Lina, Auszubildene bei MWB, Mittagspause

Patricia Haas ist seit 2017 als freiberufliche Fotografin tätig und studiert seit März 2019 Fotografie an der OKS.

Betreuender Bildredakteur: Till Rimmele

Autoren