Facebook

BREXIT Fotoprojekt

Im Mai 2017 fuhren acht Studierende der Ostkreuzschule für Fotografie durch Unterstützung der Klaus-Stemmler-Stiftung nach Manchester, um zum Thema Brexit zu fotografieren. Der Ort wurde aufgrund der zentralen Lage und der Konzentration als Wissenschafts- und Wirtschaftsmetropole ausgewählt. Dabei entstanden acht fotografische Positionen, die einen Einblick in das englische Alltagsleben geben.

Aus der Serie: Wigan, Foto: Sebastian Wells

Aus der Serie: Voices, Faces and Places at the
Universities of Manchester, United Kingdom. Foto: Annemie Martin

Aus der Serie: Sponsored by Europe, Foto: Lars Bösch

Aus der Serie: The Black Pool, Foto: Miguel Brusch

Aus der Serie Brave World, Foto: Linus Muellerschoen

Aus der Serie: Sorry for the Delay, Foto: Uli Kaufmann

Aus der Serie: Manchester, Foto: Bastian Thiery

 Aus der Serie: No Choice But Future, Foto: Anna Szkoda

Am 11.10.2017 präsentieren die Studierenden von 18-20 Uhr ihre Fotoserien in der Klaus-Stemmler-Stiftung, Feurigstraße 23, in 10827 Berlin. Alle Interessenten/-innen sind herzlich eingeladen bei einem Glas Wein an der Präsentation der Fotoprojekte teilzunehmen: Einladung Klaus-Stemmler-Stiftung

Teilnehmer des Workshops waren: Anna Szkoda, Uli Kaufmann, Annemie Martin, Linus Muellerschoen, Bastian Thiery, Lars Bösch, Miguel Brusch und Sebastian Wells.