Facebook

Nahaufnahme

In der Rubrik Nahaufnahme sprechen Fotografen/-innen und Dozenten/-innen der Ostkreuzschule über Bilder, die ihnen besonders am Herzen liegen. Diesmal haben wir die beiden Fotografen und OKS-Studenten Nils Stelte und Anna Tiessen darum gebeten, uns einen Einblick in die Entstehung ihres Fotos zu geben.

Aus der Serie: Beziehungen

Wir haben bis dato nie zusammen fotografiert, aber da jeder im Jahrgang für die Deutsche Oper fotografieren wollte, haben wir aus der Not eine Tugend gemacht und ein Team gebildet. Das Theaterstück zu dem wir eine freie Serie fotografieren durften, handelte von Geschwistern, Freundschaft und Liebe im Teenager-Alter. Unser Auftrag war es zehn starke Fotos für die zweimal jährlich erscheinenden Tischlerei Zeitung zu liefern.

Wir wollten nicht, dass jeder für sich fotografiert und die Bilder am Ende zusammenwerfen, um eine Geschichte daraus zu editieren, sondern gemeinsam Bilder schaffen. Also haben wir uns dazu entschieden nicht beobachtend zu fotografieren, sondern gemeinsam Paare in ihrer gewohnten Umgebung zu inszenieren. Mit Hilfe einer Mittelformatkamera und einem Stativ war dieser Prozess für uns möglich. Am Ende war egal, wer auf den Auslöser drückte. Was zählte war die Dynamik, die zwischen uns als Fotografen-“Paar” und dem Protagonisten-“Paar” entstand.

Wir haben verschiedene Konstellationen von Paaren fotografiert: Geschwister, beste Freunde, Liebespaare und Eheleute. Uns war wichtig, dass in den Bildern sowohl die Einzelpersonen als auch der Charakter der Beziehung zur Geltung kommt. Zudem haben wir unterschiedliche Generationen eingebunden. Wir verzichten auf Bildunterschriften, um keine schnelle Antwort zu dem Verhältnis zwischen den Porträtierten zu geben, sondern den Betrachter rätseln zu lassen.

Jede einzelne Begegnung war spannend. Wir mussten uns schnell auf die meist unbekannten Paare und Orte einlassen. Das Liebespaar auf dem Bild kannte Anna jedoch schon. Unsere Kamera haben wir zunächst in seinem Zimmer aufgebaut. Dort kündigte sich aber nur ein kitschiges Pärchenfoto auf einem Bett mit dramatischem Gegenlicht an, sodass wir zum weichen Licht der WG Küche umgezogen sind. Die Küche gefiel uns auch, weil hier der Betrachter nicht sofort ein Liebespaar erkennt und die Umgebung mehr über ihre Art und Weise zu leben erzählt.

Wir zwei haben uns mit unseren Arbeitsweisen so gut ergänzt, dass wir nun bei Aufträgen des jeweils anderen assistieren und uns intuitiv aufeinander verlassen können.

Nils Stelte und Anna Tiessen, geb. 1989 in Berlin und 1993 in Heide und studieren seit 2013 an der Ostkreuzschule für Fotografie und sind beide in der Abschlussklasse von Prof. Ute Mahler.