Facebook

New York Edited – Identity

Wer sind wir? Für was stehen wir ein? Wie definieren wir uns persönlich? Diese Fragen scheinen nicht nur nach dem Wahlsieg von Donald Trump in den USA omnipräsent. Unter dem diesjährigen Titel Identity erscheint die sechste Ausgabe der Berliner Fotobuch-Reihe New York Edited.

Identity nähert sich in verschiedenen fotografischen Positionen, Standpunkten und Lebenssituationen, dokumentiert von jungen Fotografen des International Center of Photography (ICP) New York und editiert von den Bildredakteuren der Ostkreuzschule für Fotografie (OKS), Berlin.

Die beiden jungen Frauen auf dem Cover geben diesen Standpunkten ein Gesicht. Ein unverfälschtes Fotobuch über ein Land, eine Stadt und ihre Menschen. Ihr individuelles Zusammenleben, ihre eigenen Wege und ihre persönlichen Hochs und Tiefs. Jedes Jahr erarbeiten talentierte Fotografen im Rahmen des Documentary Practice and Visual Journalism Program am ICP ausdrucksstarke Geschichten. Die Bildredakteure der OKS legen mit New York Edited – Identity ihre Abschlussarbeit 2017 vor. Ein Buch über Menschen, ihr Leben, Liebe, Mut, Angst und Hoffnung.

Die Mitwirkenden von New York Edited – Identity:

Die Fotograf/-innen des ICP: Sarah Blesener, Eryn Shaffer, William Wu, Xinran Gu, Leda Costa, Cinthya Briones Santos, Tomas Mantilla, Hillary Eggers, Sofía Muñoz Boullosa, Taylor Ahearn, Mamie Heldman, Janine Moodhe, Cédric von Niederhäusern

Die Bildredakteur/-innen der OKS: Uta Oettel, Anastasia Hermann, Claudia Konerding, Elisabeth Jaletzke, Waldemar Salesski, Annika Börm, Cale Garrido, Anje Kirsch, Anna Digovec, Bernd Diekjobst, Alba Morassutti-Vitale, Tobias Laukemper, Miriam Zlobinski

Konzept: Nadja Masri
Art Direktion: Uta Oettel
Druck: Wanderer Werbedruck

Das Buch ist erhältlich bei Hannes Wanderer, 25books in der Brunnenstraße 152, 10115 Berlin.