Facebook

ZEHN Preview: Neues Bauen

26 Einblicke in die Arbeiten der Abschlussklasse des 10. Jahrgangs der Ostkreuzschule.

MARLENE GAWRISCH

Marlene Gawrisch befasst sich in ihrer Abschlussarbeit mit den architektonischen Stilen von drei Wohngebieten: Die Gartenstadt Hellerau bei Dresden, die Dessau Siedlung Törten und Eisenhüttenstadt. Die Hochindustrialisierung in Deutschland zu Anfang des 20. Jahrhunderts trieb die Urbanisierung voran. Das bedeutete: zunehmender Mangel an bezahlbaren Wohnraum, überfüllte Mietskasernen mit stickigen Hinterhöfen, schlechte hygienische Bedingungen. Unternehmer aber auch der Staat reagierten und schufen neuen Wohnraum. Ganze Viertel wurden geplant und industriell gebaut.

Sie interessiert sich für das Gesamtbild der Siedlungen und die Details der Häuser innen und außen.

Aus der Arbeit Neues Bauen, Foto: Marlene Gawrisch

Vernissage am 7. Oktober 2016, 19 Uhr, Kühlhaus Berlin. Vom 8. bis zum 18. Oktober wird die Abschlussausstellung dort zu sehen sein.

Marlene Gawrisch ist Fotografin und Absolventin der Ostkreuzschule für Fotografie bei Werner Mahler. Sie lebt und arbeitet in Berlin.