Facebook

#achtensPREVIEW: „Beifahrerseite“

Was hat der achte Jahrgang zu sagen?

Wenn jährlich im Herbst die Abschlussklasse zur Vernissage lädt, sehen Fotografen und Bildredakteure, Freunde und Förderer der OKS gezielt hin, welche Themen die Studenten a. D. in die Welt tragen, und mit welcher Bildsprache? Angehende Absolventen haben uns zur “Sneak Preview” geladen und geben Einblick in ihre Arbeit “in progress”. Ob als Bildstrecke oder Multimedia-Interview – immer unerwartet.

#SUSAN PETZOLD, Fotografin Abschlussklasse 2014

 
achtens_susan_04

achtens_susan_02

achtens_susan_03

 
„Wir fahren mit 120 Sachen über die Autobahn und doch empfinde ich die Bilder, die ich am Ende mit nach Hause bringe, als sehr still.“ So beschreibt Susan Petzold den Entstehungsprozess ihrer Abschlussarbeit.

Oks-lab: Deine Bilder wirken sehr persönlich. Du erzählst Geschichten. Lässt Du Dich von Deiner Intuition leiten oder machst Du Dir ein Konzept?
Susan Petzold: Ich habe ein Konzept, aber ich merke mehr und mehr, dass ich sehr intuitiv arbeite. Es ist inzwischen sogar so weit gekommen, dass meine Bilder sehr von meinem momentanen Leben, den Gefühlen und Ereignissen darin, bestimmt werden. Das hat sich eher unbewusst als gewollt so entwickelt: ungeplant wie das Leben selbst – aber es hilft mir, an dem Projekt weiter zu arbeiten.

Was fasziniert Dich an der Fotografie?
Was mich an der Fotografie begeistert, ist das Wesentliche, was Fotografie auszeichnet: einen realen Moment für immer festzuhalten, jedoch auf so freie Art und Weise, dass die entstandenen Bilder alles bedeuten können! Das merke ich besonders in dieser letzten, nun beginnenden Phase meiner Abschlussarbeit.

Wie erlebst Du diese Zeit an der OKS? Inwieweit hat Dich die Schule in Deiner fotografischen Entwicklung geprägt?
Die Zeit an der OKS ging schnell vorbei und es fiel mir schwer, alle Eindrücke unter einen Hut zu bringen. Zu Beginn war ich sehr zufrieden mit meiner Fotografie, doch je mehr ich an der Schule lernte, desto mehr wollte ich ausprobieren. Mein Stil entwickelte sich in eine komplett andere Richtung und ich musste sehr aufpassen, meine eigene Handschrift nicht zu verlieren. In der Abschlussklasse ist Sibylle Fendt da eine große Hilfe, weil sie meiner Einschätzung nach ein gutes Gespür für meine Idee hat.

 
Die Abschlussklasse 2014 lädt zur Vernissage am: 17. Oktober 2014, 19 Uhr, SEZ Berlin.
Vom 18. bis 26. Oktober wird die Abschlussausstellung dort zu sehen sein.

Susan Petzold (Klasse Sibylle Fendt), 1989 in Berlin geboren, studierte vor der Ausbildung an der OKS Erziehungswissenschaft und Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität.
www.susanpetzold.de

#achtensPREVIEW ist eine Gemeinschaftsproduktion der OKS-Absolventen „Bildredaktion“ Matthias Erfurt, Massimo Rodari, Alena Siamionava und Annette Streicher mit der Abschlussklasse 2014.
Besonderer Dank für die Koordination: Nancy Göring.